Logo Akademie

Studienleitung

 

 

 

 

 

 

 

Hella Blum
Tel.: +49 (0) 228 / 47 98 98 - 55
Mobil: +49 (0)151 569 111 58
Mail an Hella Blum
Twitter: @hellablum
Weitere Informationen

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Neue Medien.

> weitere Informationen

Videodokumentation „Suchet des Web Bestes…“

Andreas Büsch: Vom Netzrauschen und dem Schatz im Acker

„Prüfet alles und behaltet das Gute“, dieser neutestamentliche Vers passe vielleicht auf die alte Welt der Massenmedien. „Wie die digitale Netzwelt gestaltet wird, liegt aber ganz wesentlich an uns – welche Haltung wir einnehmen und welche Werte wir aktiv vertreten“, davon ist der Medienpädagoge Professor Dr. Andreas Büsch überzeugt.

In seinem theologischen Impuls setzte er sich u.a. mit der Frage auseinander, welchen Beitrag die Kirchen, Christinnen und Christen in der digitalen Gesellschaft für eine gute Netzkultur leisten können, in der christliche Werte wie Offenheit, Respekt oder Nächstenliebe wieder mehr zum Tragen kommen. „Wir müssen Verantwortung in der digitalen Kommunikation übernehmen und sollten nicht vorschnell mit dem Finger auf andere zeigen“, unterstreicht der Medienpädagoge. „Indem wir das Netz nutzen, entwerfen wir uns in diesem Kommunikationsraum hinein und gestalten unsere Identität dort“, so Büsch weiter.

Digitalisierung beeinflusst das Leben heute und damit auch kirchliches Leben
Weil die Digitalität heute alle Lebensbereiche präge, sei sie natürlicherweise ein Thema für Kirche und Pastoral und auf dreifache Weise auch eine Herausforderung: im Blick auf die Gestaltung von Arbeitsprozessen, im Blick auf kirchliches Leben und kirchliches Handeln und im Blick auf eine neue Theologie der Digitalität. Insbesondere die Corona-Krise stelle dabei noch einmal ganz neue Fragen.

Zur Person
Der katholische Theologe Professor Dr. Andreas Büsch lehrt an der Katholischen Hochschule Mainz Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft. Darüber hinaus ist er Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz.

Über die Veranstaltung: „Suchet des Web Bestes…“
Theologische Impulse zu Kirche in einer digitalen Welt, Spaltung und Gemeinschaft im Netz sowie kirchliches Engagement für eine bessere Netzkultur standen am 7. April 2020 im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung zum Akademie-Projekt #2komma42 – VerNETZt im Glauben. Wie kann christliche Gemeinschaft im digitalen 21. Jahrhundert aussehen?“  

Die Akademie hatte zu dieser Online-Veranstaltung gemeinsam mit der Evangelischen Kirche im Rheinland  und der Melanchthon-Akademie Köln eingeladen.

Mehr Informationen 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 09.04.2020



© 2020, Kirche und digitaler Wandel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung