Logo Akademie

Studienleitung

 

 

 

 

 

 

 

Hella Blum
Tel.: +49 (0) 228 / 47 98 98 - 55
Mobil: +49 (0)151 569 111 58
Mail an Hella Blum
Twitter: @hellablum
Weitere Informationen

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Neue Medien.

> weitere Informationen

Treffen für theologische Blogger*innen und Podcaster*innen

Dr. Frederike van Oorschot: Öffentlich Theologie treiben

Am 4. September 2020 fand das dritte Treffen für theologische Blogger*innen und Podcaster*innen statt, in diesem Jahr wegen der Pandemie als Zoom-Konferenz im Netz. Eine der beiden Gesprächsimpulse kam von der evangelischen Theologin Dr. Frederike van Oorschot.

Impuls beim Bloggertreffen:  Öffentlich Theologie treiben
Blogs, Podcasts, Foren, Twitter, Facebook – der digitale Raum bietet neue Möglichkeiten, um über theologische Fragen zu diskutieren, öffentlich Theologie zu treiben. Dr. Fredrike van Oorschot setzte sich in ihrem Beitrag damit auseinander, inwieweit diese neuen Räume theologische Arbeit verändern und sie berichtete über ihre Erfahrungen bei CURSOR_. Ihr Impulsvortrag ist hier und auf unserem YouTube-Kanal eair-diskurse abrufbar.

Dr. Frederike van Oorschot forscht insbesondere über digitale Theologie, öffentliche Theologie und digitalen Wandel in Theologie und Gesellschaft. Eines ihrer aktuellen Forschungsprojekte untersucht: "digital. parochial. global. Was ist Kirche heute?" . Sie ist Mitherausgeberin von Cursor_ Zeitschrift für explorative Theologie, einem theologische Open-Access Journal. Cursor_ bringt fachwissenschaftliche Diskussionen, partizipative Textformate und verschiedene digitale Öffentlichkeiten zusammen, um theologische und kirchliche Debatten innovativ zu vernetzen. Die Zeitschrift wird durch die Evangelische Landeskirche in Baden gefördert.


Vorab: Fünf Thesen
In Vorbereitung auf das Treffen hat Dr. Frederike von Oorschot fünf Thesen verfasst, die am Schluss des Artikels abrufbar sind.  Darin unterstreicht sie u.a. „Theologie in der Gegenwart findet immer (auch) in Bezug auf digitale Räume statt. Es gibt keine Theologie jenseits der digitalen Kultur.“

Zur Person
Dr. Frederike van Oorschot hat Religionswissenschaften LCursor_ - Zeitschrift für explorative Theologie
ateinamerikas und Evangelische Theologie in Köln, Göttingen und Heidelberg studiert und über „Öffentliche Theologie angesichts der Globalisierung. Die public theology von Max L. Stackhouse“ promoviert. Nach beruflichen Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Universität Hannover (Prof. Dr. Marco Hofheinz), im Büro des Landesbischofs Professor Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh beim Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe und am Ökumenischen Institut der Theologischen Fakultät an der Universität Heidelberg (Prof. Dr. Friederike Nüssel) ist Dr. Frederike von Oorschot seit Mai 2019 Leiterin des Arbeitsbereichs Religion, Recht und Kultur an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg. 

blog comments powered by Disqus
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 06.11.2020



© 2020, Kirche und digitaler Wandel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung